Galerien & Museen in Quedlinburg

April-Oktober:
Mi-Mo: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
November – März:
Mi-Mo: 10:00 Uhr – 17:00 Uhr
geschlossen: Dienstags u. 24.12., am 31.12. und 1.1. abweichende Öffnungszeiten
Schlossberg 11
06484 Quedlinburg
Tel: 03946 6895930
Lyonel-Feininger-Galerie

Hier sehen Sie die Dauerausstellung zum Werk Feiningers, sowie Sonderausstellungen von anderen Künstlern. Auch können Sie hier die Ergebnisse der museumspädagogischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen besichtigen.
Lyonel-Feininger-Galerie

Here you can see the permanent exhibition of the work of Feininger, as well as special exhibitions by other artists. Here you can also see the results of the museum pedagogy work with children, adolescents and adults.
April – Oktober: Di-So 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Nov-März: Di-So: 10:00 Uhr – 16:00 Uhr, Montag Ruhetag (außer an Feiertagen), letzter Einlass ist 30 min vor Schließung, 24.12./25.12. und 01.01. geschlossen
Schlossberg 1
06484 Quedlinburg
Tel: 03946 905681
Schlossmuseum

In dem Museum, welches sich in dem Renaissanceschloss aus dem 16./17. Jahrhundert befindet, erhält man einen Einblick in die frühmittelalterliche Besiedlung des Gebietes, die Entwicklung des Burgberges und die Stadtgeschichte. Hier können Sie die Prunkgemächer, die Historische Bibliothek und das ottonische Kellergewölbe besichtigen.

Schlossmuseum
In the museum, which is located in the castle from the 16th / 17th century, you get an insight into the early medieval settlements of the area, the development of the castle and the history of the town. Here you can visit the pompous rooms, the historical library and the historical basement vault.

April-Okt.: Mi-So: 10:00 Uhr – 17:00 Uhr, Nov-März geschlossen
Schlossberg 12
06484 Quedlinburg
Tel.: 03946 2610
Klopstockhaus

In der Blütezeit des niedersächsischen Fachwerkstils, etwa um 1560, wurde das Geburtshaus des Dichters Friedrich Gottlieb Klopstock (1724 – 1803) gebaut. Es ist eines der vielen Architekturdenkmale Quedlinburgs. In diesem Museum wird ein Eindruck vom Leben und Werk des Dichters vermittelt. Auch sind in diesem Haus Ausstellungen zu weiteren berühmten Quedlinburger Persönlichkeiten, wie z.B. Dorothea Christiana Erxleben, Johann Christoph Friedrich GutsMuths und Carl Ritter zu sehen.

Klopstockhaus

In the heyday of the Lower Saxonian timbered style, about 1560, the birthhouse of the poet Friedrich Gottlieb Klopstock (1724 – 1803) was built. It is one of the many architectural features of Quedlinburg. In this museum, a breath of the poet’s life and work is conveyed. Also in this house exhibitions to other famous Quedlinburger personalities, as for example: Dorothea Christiana Erxleben, Johann Christoph Friedrich GutsMuths and Carl Ritter.

April-Oktober: Fr.-Mi 10:00 Uhr -17:00 Uhr
sonderöffnungszeiten: 1., 2.,3., Adventswochenende 10:00 Uhr – 16:00 Uhr geöffnet,
24.12.,25.12. und 01.01. geschlossen
Wordgasse 3
06484 Quedlinburg
Tel.: 03946 3828
Fachwerkmuseum „Ständerbau“

Dieses Fachwerkmuseum befindet sich in einem Hochständerbau aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts. Hier wird über die Geschichte der Fachwerkbaukunst und über Restaurierungsmaßnahmen in der Stadt Quedlinburg, welche als größte Fachwerkstadt Deutschlands gilt, informiert.

Fachwerkmuseum „Ständerbau“

This half-timbered museum is situated in a first-half-14th-century building. Here, the history of the half-timbered architecture and restoration measures in the city of Quedlinburg, which is regarded as the largest specialist city in Germany, are given.

ganzjährig
Mo – Sa: 10:00 Uhr – 16:00 Uhr
So/FT: 11:00 Uhr – 16:00 Uhr

zusätzlich April – Okt:, Dez.: Sa: 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

Blasiistrasse 22
06484 Quedlinburg
Tel.: 03946 5198987
Eisenbahn-und Spielzeugmuseum

Dieses Museum stellt eine historische Modelleisenbahnsammlung und eine Teddybarsammlung aus. Auch eine Puppensammlung mit Puppenstuben und vieles mehr kann man bewundern. Es können dort auch alte Puppen zur Reparatur abgegeben werden.

Eisenbahn-und Spielzeugmuseum

This museum exhibits a historical model railway collection and a teddy bear collection. You can also admire a doll collection with dolls‘ houses and much more. There are also old dolls for repair.


Mo – So: 10:00 Uhr -17:00 Uhr
Marienkloster auf dem Münzenberg
Münzenberg 16
06484 Quedlinburg
Tel.: 0162 5255675
Münzenberg-Museum

Der Münzenberg liegt gegenüber vom Schlossberg. Die erste Äbtissin des Quedlinburger Frauenstiftes, Mathilde, ließ hier das Marienkloster errichten. Diese Kirche ist in Teilen wieder begehbar gemacht und ein Museum vermittelt Einblicke in die Geschichte des Münzenbergs.

Münzenberg-Museum

The „Münzenberg“ lies opposite the Schlossberg. The first abbess of the Quedlinburg penitentiary, Mathilde, had the Marienkloster erected here. This church has been made accessible again in parts and a museum gives an insight into the history of the Münzenberg.


jeden 1. Samstag im Monat: 11:00 Uhr – 16:00 Uhr
Steinweg 47
06484 Quedlinburg
Tel.: 0172 3440104
Garnisonsmuseum

Der Garnisonsverein Quedlinburg e.V. zeigt die Garnisonsgeschichte der Welterbestadt Quedlinburg und seiner Umgebung mit hier stationierten Truppenteilen von 1698 bis 1993 und deren Geschichte.

Garnisonsmuseum

The garrison club Quedlinburg e.V. shows the garrison history of Quedlinburg with troops stationed here from 1698 to 1993 and their history.